Rhodosurlaub.net: Allgemine Touristische Informationen über den Urlaub auf Rhodos

teaser

Ein Besuch in Kámiros lohnt sich immer. Die Stadt ist das archäologische Highlight an der Westküste von Rhodos. Den besten Überblick über Kámiros erhält man von der Akropolis aus.







Péfki

Startet der Besucher in Líndos und fährt etwa 5 km nach Süden, so erreicht er das Touristendorf Péfki. Allgegenwärtig ist dort die Pinie (Péfkos) als Charakterbaum des Dorfes. Regelrechte Wälder des Nadelbaumes umgeben die kleine Gemeinde und säumen streckenweise sogar den ausgedehnten Sandstrand, der den sonnenhungrigen Gästen hier zur Verfügung steht. Kleinere, geschützte Buchten lassen ein Tageslager in einer gewissen Abgeschiedenheit zu. Das schließt allerdings nicht aus, dass Aktivurlauber sich an den Angeboten des Wassersportes in Péfki rege beteiligen. Radler können für einen Ausflug ins Landesinnere Mountain-Bikes ausleihen, um in die nahe gelegenen Nachbardörfer zu fahren oder die Gegend zu erkunden. Um historische Hinterlassenschaften zu bestaunen lohnt sich allemal ein Trip nach Líndos. Eine Besichtigung der dortigen Altstadt vermittelt einen schönen Eindruck vom traditionellen dörflichen Leben in Griechenland. In Péfki sind die Geschäfte und gastronomischen Betriebe nicht in einem Zentrum konzentriert, sondern an der Küstenstraße aufgereiht. Die Touristen sind hier meistens unter sich, doch ausgehen lohnt sich auch dort. Eine Diskothek mit Panorama-Plattform lädt zum geselligen Beisammensein ein. Das Angebot der Restaurants in Péfki ist auf die Nachfrage der Touristen eingestellt. Neben der traditionellen griechischen Gerichten und reichhaltigen Weinkarten bieten die Wirte auch Speisen aus der internationalen Küche an.